Verzweifelter Fan

Gestern hat mir eine Freundin mitgeteilt, dass man ihr Exemplar von DIE BRAUT DES FLORENTINERS gestohlen hat. Sie hatte das Buch auf einer Liege in einem Wellness-Bereich liegenlassen, um kurz zur Dusche zu gehen. Bei der Rückkehr war die Liege noch da, aber das Buch war weg. Ein anderes Buch eines anderen Autors, das auf der Nebenliege ebenfalls kurz verwaist zurückgelassen worden war, war nicht geklaut worden. Da fällt es einem als Autor echt schwer zu entscheiden, ob man sich geschmeichelt fühlen soll oder nicht.

Eines ist aber auf alle Fälle klar: Antonio Bandini hat trotz aller Anstrengungen mindestens einen Schurken übriggelassen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.